Zur Startseite Sie befinden sich hier: Zur Mediathek > Mediathek

Dä Schinghillige - Ausschnitte aus dem Kölschen Musical 2014

1680 lädt Kölns Oberbürgermeister Maximilian von Cronenburg aus Anlass seines Geburtstages zu einem ausgelassenen Maskenball. Mitten ins Fest platzt Nikolaus Höwedes – eine rüpelnde Schar Kölner Bürger im Schlepptau. Plötzlich löst sich ein Schuss. Schneller als sich der Pulverdampf senkt, entwickelt sich zwischen den erschrockenen Festgästen und den Eindringlingen ein undurchschaubarer Tumult. Erst der charismatische Fremde mit der Halbmaske weiß den Konflikt zu entschärfen.

Tempo- und pointenreich erzählt Autor und Regisseur Kalle Kubik im neuen Divertissementchen der Bühnenspielgemeinschaft Cäcilia Wolkenburg die Geschichte des Kölner Hutmachersohns Nikolaus Gülich, der wie unser Zillche-Rebell Höwedes als Anführer einer Protestbewegung gegen die Cliquenwirtschaft der Kölner Stadtführung kämpfte.

Divertissementchen 2014: „Dä Schinghillige“
Uraufführung: 6. Februar 2014, Oper am Dom

Regie+Libretto: Kalle Kubik · Musikalische Arrangements: Thomas Guthoff · Musikalische Leitung: Bernhard Steiner · Liedtexte: Helmut Löffel · Choreographie: Michaela Niederhagen · Bühne: Bettina Neuhaus · Kostüme: Judith Peter · Gesamtleitung: Zillchen-Baas Mike Koch

Zurück