Zur Startseite Sie befinden sich hier: Der Chor > Jahreskonzerte > Jahreskonzert

KMGV-Jahreskonzert 2007: Die "Missa Dalmatica" in neuer Fassung

Als Teenager im Alter von 13 Jahren hatte Franz von Suppé die "Missa in F" komponiert. Viele Jahre später, als inzwischen für seine Operetten bekannter Musiker griff er dieses Frühwerk wieder auf und nahm es in seinen Werkkatalog auf. Im Zuge dieser Bearbeitung entstand auch der neue Name: "Missa Dalmatica".

Allerdings liegt die Partitur lediglich mit einer begleitenden Orgelstimme vor. Für einen Männerchor liegt hier ein Problem: Einer pleno registrierten Orgel kann selbst ein großer Männerchor nicht Paroli bieten. Spielt die Orgel leise, geht die Klangvielfalt der Begleitung verloren. So entschied sich der musikalische Leiter des Kölner Männer-Gesang-Vereins, Bernhard Steiner, dazu, selber Notenpapier und Stift in die Hand zu nehmen und die Orgelstimme in eine Orchester-Fassung umzusetzen. Das Ergebnis, von Bernhard Steiner selber als "Versuch einer Instrumentation" benannt stellte die Grundlage für die Aufführung im Rahmen des Jahreskonzertes 2007 in der Kölner Philharmonie dar.