Zur Startseite Sie befinden sich hier: Der Chor > Jahreskonzerte > Jahreskonzert

KMGV-Jahreskonzert 2004: Dimitri Schostakowitsch fordert den KMGV

Mit der 13. Sinfonie von Dimitrij Schostakowitsch griff der Kölner Männer-Gesang-Verein ein Werk der jüngeren Musikgeschichte auf. In dem zu Beginn der 1960er Jahre komponierten Werk vertont der russische Komponist Texte des Dichters Jewgenij A. Jewtuschenko. Die Texte drehen sich um die Geschichte des Antisemitismus in Russland und waren politisch in der Sowjetunion hoch umstritten. Schostakowitsch griff die Textvorlagen trotz dieser schwierigen politischen Lage auf und schuf seine eindrucksvolle Komposition.

Nach dem eher "leichten" Konzert im Vorjahr zeigt der Kölner Männer-Gesang-Verein unter der Leitung von Bernhard Steiner mit diesem Konzert, dass die musikalische Perspektive des KMGV auch weiterhin in der Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Programme liegen würde. Dieses Spannungsfeld, das für den Besucher der Konzerte auch immer wieder Überraschungen bereit hält, umfasst sowohl Programme mit eher leichteren und unterhaltsamen musikalischen Aspekten, als auch Programme mit sehr ernsthaften Themen, die sich auch in der musikalischen Umsetzung ausdrücken.