Zur Startseite Sie befinden sich hier: Der Chor > Jahreskonzerte > Jahreskonzert

KMGV-Jahreskonzert 2001: Der Einstand von Bernhard Steiner

Das Jahreskonzert 2001 gehörte sicher zu den musikalisch anspruchsvollsten Konzerten in der langjährigen Tradition des Kölner Männer-Gesang-Vereins. Allerdings gingen die Planungen zu diesem Programm auf die Zeit vor der Übernahme der musikalischen Leitung durch Bernhard Steiner zurück. Am 05. April 2001 war Bernhard Steiner zum Dirigenten gewählt worden und für den 21. Oktober war die Kölner Philharmonie gebucht. Die Proben zum Jahreskonzert waren also in vollem Gange. Mit dem Requiem in d-Moll für Männerchor und Orchester von Luigi Cherubini und der Komposition "Helgoland" von Anton Bruckner, die der KMGV im Jahr 2011 erneut aufführen sollte, standen zwei höchst anspruchsvolle Werke auf dem Programm.

Eine Tonaufzeichnung von diesem Konzert beweist aber, dass der Chor diesen Herausforderungen gewachsen war. Aber schon zu diesem Zeitpunkt war der Leitung des KMGV deutlich, dass die Suche nach sängerischem Nachwuchs die weitere Zukunft bestimmen würde: Im Programmheft findet sich erstmals eine Anzeige, in der der Kölner Männer-Gesang-Verein darauf hinweist, dass Mitsänger gesucht werden. Vor allem, so wurde es damals formuliert, wären Tenöre willkommen. Bis heute kann man sich diesem Wunsch nur anschließen.

Bildergalerie