Zur Startseite Sie befinden sich hier: Cäcilia Wolkenburg > ...die letzten Jahre > Das Jahr 2012

Gesucht - Gefunden: Die kölsche Jungfrau

"Kölner Jungfrau - dringend gesucht" – Unter diesem Titel lud die Bühnenspielgemeinschaft "Cäcilia Wolkenburg im KMGV die Gäste zu einer turbulenten Revue ins Opernhaus. In diesem Jahr hieß es auch Abschied nehmen vom Opernhaus. Auch wenn in einigen Jahren, nach Abschluss der Sanierungsarbeiten, erneut ein Gastspiel der "Cäcilia Wolkenburg" zu bewundern sein wird, hieß es doch auch für viele Mitspieler Abschied nehmen, von einem wohlbekannten Umfeld.

Das zweite Stück, das von Regisseur Kalle Kubik auch als Autor verfasst worden war, wurde vom Kölner Publikum mit großer Begeisterung aufgenommen. Über zwei Stunden gute Laune, spritzige Ideen und ein ausgewogenes Verhältnis von Gesang und Spiel verdeutlichten, dass das Cäcilia-Ensemble in der Lage ist, temporeiches Musiktheater zu geben. Im Klang des Chores machte sich positiv bemerkbar, dass 15 neue Mitsänger als Verstärkung gewonnen worden waren. Auch das Ballett konnte wieder in großer Besetzung den verdienten Beifall des Publikums entgegen nehmen.

Bildergalerie