Zur Startseite Sie befinden sich hier: Aktuelles > Aktuelles Detail

KMGV feiert 175 Jahre Männerchorgesang

KMGV begeistert mit Jubiläums-Gala auf dem Roncalliplatz

Gala-Konzert auf dem Roncalliplatz
Gala-Konzert auf dem Roncalliplatz

175 Jahre Kölner Männer-Gesang-Verein – der furiose Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird für jeden Sänger des KMGV wie für die 3500 Besucher des Open-Air-Konzertes auf dem Roncalliplatz unvergesslich bleiben. Dort brillierten die Sänger mit den »schönsten Melodien aus Oper & Operette« – begleitet vom WDR Funkhausorchester. Der Auftritt von Star-Tenor Juan Diego Flórez und der Sopranistin Eleonore Maguerre war nicht nur für die Jubilare ein musikalisches Geschenk zum 175-jährigen Vereinsbestehen – ganz Köln wird sich noch lange an dieses beispiellos hochkarätige Klassik-Event im Schatten des Domes erinnern!

Was bisher im Jubiläumsjahr geschah: Das Divertissementchen, ein Umzug, zwei Festakte, ein Auftritt bei den »classic nights« und nun die große Open-Air-Gala. Das bedeutet auch: Knapp 100 Gäste im Kölner Rathaus, über 2000 Gäste in der Kölner Philharmonie, mehr als 30000 Zuschauer der Cäcilia Wolkenburg im Staatenhaus und weit mehr als eine Million Fastelovendsjecke am Wegesrand des Rosenmontagszuges. Mit seinem Galakonzert auf dem voll besetzten Roncalliplatz vor 3500 Klassik-Fans hat der KMGV nun den Höhepunkt seiner Jubiläumsfeierlichkeiten erreicht.

»Eine imposantere Kulisse hätte sich der Kölner Männer-Gesang-Verein (KMGV) für sein Gala-Konzert am Sonntagabend nicht auswählen können. Vor dem Südportal des illuminierten Kölner Domes präsentierte der traditionsreichste Männerchor Kölns anlässlich seines 175. Geburtstages einen Konzertabend, der höchsten musikalischen Ansprüchen genügte.« lobt auch Roland Meurer im Kölner Stadt-Anzeiger die Jubilare für ihr Engegement um den Chorgesang.

Klassik-Konzert der Superlative

»Bestens aufgestellt zeigten sich auch die Sänger des KMGV, die gemeinsam mit dem Orchester neben Trinkliedern von Giuseppe Verdi und Jacques Offenbach auch den „Chor der Jäger“ aus der Oper „Der Freischütz“ und „Ach die Weiber“ aus der Operette „Die Lustige Witwe“ virtuos interpretierten.« Zum Erfolg des Konzertes trugen natürlich auch der Tenor Juan Diego Flórez bei, der sich nicht nur in den Duetten mit der mehrfach ausgezeichneten Sopranistin Eleonore Marguerre ausdrucksstark präsentierte.

Von so viel Virtuosität beflügelt zeigten sich auch die 150 Sänger des KMGV und die begleitenden Funkhausorchester-Musiker unter der Gesamtleitung von Dirigent Bernhard Steiner in federleicht aufschwingender Sing- und Spielfreude.

Zurück